Meschede kann mehr

Alle Meldungen, veröffentlicht von: Jusos

  • 28. März 2015

    Jürgen Lipke einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten für Meschede gewählt

    Jürgen Lipke

    Jürgen Lipke wurde durch den SPD Stadtverband in einer Vollversammlung zum Bürgermeisterkandidaten für die im September stattfindende Bürgermeisterwahl nominiert. Zu seiner Nominierung hielt Jürgen Lipke eine eindrucksvolle Antrittsrede:     Meine Damen und Herren, ich bedanke mich für Ihr / Euer großes Vertrauen . In meinem Geschäftsbericht heute Morgen habe ich darum gebeten, die „Botschaft“ …

  • 30. Oktober 2006

    Kulturkonzept zeigt verfehlte Finanzpolitik

    Die Mescheder Jusos lehnen das geplante Kulturkonzept für die Stadt ab – und fordern mit Nachdruck den Verkauf der Stadthalle. Nach Ansicht der Jungsozialisten steht das Kulturkonzept exemplarisch für das völlig willkürliche Sparverhalten der Stadt. „Nur wenige Monate nachdem die schmerzhaften Kürzungen für die Sportvereine beschlossen wurden, ist vom Sparwillen offenbar nicht viel übrig geblieben“, …

  • 27. Oktober 2006

    Jusos fordern Verkauf der Stadthalle

    Die Mescheder Jusos lehnen das geplante Kulturkonzept ab. Nach Ansicht der Jungsozialisten steht das Kulturkonzept exemplarisch für das völlig willkürliche Sparverhalten der Stadt Meschede. Rückblick: Im Frühjahr 2006 beschließt der Rat in der sogenannten Sportförderrichtlinie finanzielle Einschnitte zu Lasten der Sportvereine. Allgemeine Begründung: Meschede muss sparen, auch der Sport hat daran seinen Anteil zu leisten. …

  • 28. Februar 2006

    Info-Stand „Aktion Blauer Brief“

    Zusammen mit der Mescheder SPD werden die Jusos am Freitag, 3. März 2006, ab 9:30 Uhr mit einem Info-Stand in der Mescheder Fußgängerzone vertreten sein. Wir laden alle Schülerinnen und Schüler sich mit uns über aktuelle politische Themen informieren und Meinungen austauschen. Schwerpunkte werden dabei die aktuelle Diskussion über die Zukunft der Stadthalle sowie die …

  • 5. September 2004

    SPD mit Infostand in der Mescheder Innenstadt

    v.r.: Bürgermeisterkandidat Reinhard Schmidt mit dem SPD-Ratskandidaten Bernd Martin im Gespräch mit einem Bürger

    Mit einem Stand in der Innenstadt informierten die Sozialdemokraten die Mescheder Bevölkerung über die Themen und Ziele der SPD. Vor Ort waren auch der Bürgermeisterkandidat Reinhard Schmidt und einige RatskandidatInnen der SPD. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten am Samstag die Gelegenheit um mit den Sozialdemokraten persönlich ins Gespräch zu kommen. Im Vordergrund standen natürlich die …

  • 27. August 2004

    Juso-Themenplakate jetzt auch im Internet

    Die Juso-Plakate im Kommunalwahlkampf 2004 kommen gut an.

    Wir freuen uns, dass unserer Themenplakate bei vielen jungen aber auch älteren Wähler so beliebt sind. In den letzten zwei Tagen haben wir mehrere E-Mails erhalten, in denen wir gebeten werden unsere Plakate doch auch im Internet zum Download anzubieten. Ab sofort kann man sich nun alle Themenplakate bequem auf unserer Internetseite herunterladen und zu …

  • 27. August 2004

    Kritik an Wahlkampfplakaten – Jusos nehmen Stellung

    Die Juso-Plakate im Kommunalwahlkampf 2004 kommen gut an.

    Die Jusos hängen Wahlplakate und die Wellen schlagen mal wieder hoch. Zugegeben, das freut uns. Denn so können wir auch in diesem Wahlkampf wieder einmal Themen ansprechen, über die die Bürgerinnen und Bürger leider viel zu wenig informiert werden. Wenn sich der Bürgermeister Uli Hess dabei über einen vermeintlichen Angriff gegen seine Mitarbeiter ärgert, empfehlen …

  • 26. August 2004

    Mach’s dir besser – Jusos im Kommunalwahlkampf 2004

    Das Infopaper der Mescheder Jusos zur Kommunalwahl 2004.

    Einen Monat vor den Kommunalwahlen in NRW starten auch die Mescheder Jusos in den Wahlkampf. Seit zwei Tagen hängen die ersten Plakaten der Jusos im Stadtgebiet. Unsere Plakate sollen bewusst provozieren. Natürlich sind manche Themen zugespitzt. Aber es steckt viel Wahrheit drin! Mit Sprüchen wie „Willkommen im Kleinfürstentum Meschede“ oder „Die Privatisierung des Kanalnetzes – …

  • 20. August 2004

    Beschädigen von Wahlplakaten

    Das war einmal ein Plakat der Mescheder Jusos: Solche Beschädigungen können für den Verursacher teuer werden.

    Die heiße Phase des Kommunalwahlkampfes hat begonnen. Das merkt man nicht zuletzt an den vielen Wahlplakaten, die momentan auch das Mescheder Stadtbild bestimmen. Regelmäßig kann man jedoch beobachten, dass Plakate beschmiert, abgerissen oder schlichtweg gestohlen werden. So zählten beispielsweise die Mescheder Jusos im vergangenen Kommunalwahlkampf 1999 über 30 spurlos verschwundene Plakate. Die Mescheder Sozialdemokraten weisen …

  • 25. November 2003

    Jusos präsentieren „The Helliphants“ live in Meschede

    „The Helliphants“ in Meschede! Die Jusos präsentieren die erste Rocknacht im Mescheder Rockcafe. Der Special Guest „Medical English for German Doctors“ musste leider kurzfristig absagen – für eine Überraschungsband am Abend ist aber betreits gesorgt. Davor, danach, dazwischen und überhaupt: Rock’n’Roll Disco von AC/DC bis ZZ Top. „The Helliphants“ live 29. November 2003 Rockcafé Meschede …

  • 15. April 2003

    Kostenlos zum „Bizarre“ 2003 – Aktion für die Bosnien-Hilfe

    Die Mescheder Jusos mit Gaby Stöckeler

    Die Jusos Meschede fahren zum Bizarre-Festival 2003. Und laden Jugendliche aus Meschede und Umgebung mit ein, auf eines der größten Musik-Festivals in Deutschland. Das ganze völlig kostenlos! Einzige Bedingung: Alle Teilnehmer arbeiten mit den Jusos jeweils 3 mal 6 Stunden in den Thekenbereichen des Festivals. Dafür erhalten alle Helfer freien Eintritt und unterstützen mit ihrer …

  • 16. Januar 2003

    Jusos Meschede starten mit neuem Vorstand ins neue Jahr

    Auf ihrer Jahreshauptversammlung wählten die Jusos Daniel Köhne zu ihrem neuen Vorsitzenden. Er übernimmt das Amt von Timo Degenhardt, der seit zwei Jahren Vorsitzender der heimischen Jungsozialisten war. Degenhardt stand nicht mehr zur Wahl, da er seit kurzem in Dortmund studiert und somit nicht mehr genügend Zeit für die Arbeit hat. Alexander Kotthoff wurde zum …

  • 11. Mai 2002

    Jusos entschieden gegen Studiengebühren

    Die Jusos sprechen sich entschieden gegen die Pläne der NRW-Landesregierung zur Einführung von Studiengebühren aus. „Vor allem aus sozialen Gesichtspunkten lehnen wir die Einführung von Studiengebühren grundsätzlich ab.“ erklärte gestern Timo Degenhardt, Vorsitzender der Mescheder Jusos. „Es ist unverantwortlich, durch Studiengebühren die sozialen Disparitäten in Deutschland weiter zu verschärfen. Man kann sich nicht einerseits über …

  • 1. Mai 2002

    Auftakt der Jusos-Kampagne „Stoppt Stoiber!“ am Hennesee

    Stoppt Stoiber!

    Mit dem Start der Kampagne „Stoppt Stoiber!“ läuteten die Mescheder Jusos heute Morgen den Bundestagswahlkampf 2002 ein. In der Nähe der Badebucht Berghausen am Hennesee verteilten die Jusos die ersten Anti-Stoiber-Flyer an die vorbeiziehenden Jugendlichen. Innerhalb von nur 2 Stunden konnten die Jusos mehr als 500 Flyer mit rhetorischen Fehlgriffen Stoibers unter das jugendliche Wandervolk …

  • 30. April 2002

    Jusos fordern zum 1. Mai eine aktivere Arbeitsmarktpolitik

    Zum diesjährigen Tag der Arbeit am 1. Mai fordert der Vorsitzende der Jusos Meschede, Timo Degenhardt, die Bundesregierung zu weiteren Aktivitäten zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit auf. Die Ergebnisse der Bündnis für Arbeit seien zu mager, deshalb müssten nun der Kanzler und die SPD schnell und entschlossen handeln. „Der Abbau der Jugendarbeitslosigkeit durch das Jump-Programm ist …

  • 10. April 2002

    Jusos starten mit bewährtem Team ins neue Jahr

    Der neue Juso-Vorstand

    Auf der Jahreshauptversammlung der Jusos Meschede am vergangenen Wochenende im Rockcafe, wurde der Vorsitzende Timo Degenhardt (21) in seinem Amt einstimmig bestätigt. Als stellvertretender Vorsitzender wird ihm auch in diesem Jahr wieder der 20jährige Daniel Köhne unterstützen. Auch Miriam Triefenbach, Sven Kramer, Andre Wand und Joachim Schmitz wurden erneut in den Vorstand der Mescheder Jusos …

  • 8. Januar 2002

    Stellungnahme der Jusos zur Kritik an Umfrage

    In einem Leserbrief, erschienen am 29. Dezember 2001 in der Westfalenpost Meschede, kritisiert Pastor Ludger Hojenski die Umfrage der Jusos zum Freizeitangebot für Jugendliche in Meschede. Zu den in dem Leserbrief von Herrn Hojenski gemachten Vorwürfen nehmen die Jusos nun öffentlich Stellung. Die Stellungnahme der Jusos im Wortlaut: Zunächst einmal möchten wir betonen, dass wir …

  • 26. Dezember 2001

    Mescheder Jugendliche mit Freizeitangebot unzufrieden

    Die Jugendlichen in Meschede sind unzufrieden mit Freizeitangebot in der Kreisstadt. Das ist dass Ergebnis einer von den Mescheder Jusos durchgeführten nicht repräsentativen Umfrage. Fast zwei Drittel aller Befragten reichen demnach die vorhandenen Freizeitangebote in Meschede nicht aus. Nach Meinung der Jusos spiegeln die Ergebnisse der Umfrage die Rolle der Jugendlichen in Meschede wider; ihre …

  • 16. Februar 2001

    „Rote Karte gegen Rechts!“ in Meschede

    Die Mescheder setzten ein Zeichen gegen Rechts – mit dabei auch UWG-Ratsfrau Dorothee Ammermann.

    Angesichts zunehmender rechter Aktivitäten – auch im Sauerland – starteten die Jusos eine Aktion gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit in der Mescheder Fußgängerzone. Zahlreiche MeschederInnen setzten am Freitag Nachmittag ihren Handabdruck auf unsere Stellwände und gaben damit den Rechten die „Rote Karte“. Vor allem die jungen MeschederInnen, aber auch andere trauten sich, und setzten ihr Zeichen …

  • 22. November 2000

    Timo Degenhardt neuer Juso-Vorsitzender

    v.l.: Andre Wand, Timo Degenhardt, Arno Klein, Miriam Triefenbach, Daniel Köhne und Joachim Schmitz

    Am Sonntag wählten die Mescheder Jusos in ihrer Mitgliederversammlung den 20-jährigen Schüler Timo Degenhardt zu ihrem neuen Vorsitzenden. Er übernahm das Amt von Arno Klein, der seit der Kommunalwahl 1999 den heimischen Jungsozialisten vorstand. Klein stand nicht mehr zur Wahl, da er seit kurzem an der Technischen Universität Clausthal Wirtschaftsinformatik studiert und somit nicht mehr …

  • 20. August 2000

    Jusos: „Ampeln nachts abschalten!“

    Am morgigen Montag, den 21. August wird die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Meschede auf Initiative der Jusos im Stadtverband Meschede dem Bürgermeister einen Antrag zur nächtlichen Abschaltung der Ampeln zusenden. Der Antrag im Wortlaut: Sehr geehrter Herr Bürgermeister, die SPD-Fraktion beantragt, dass im Gebiet der Stadt Meschede zwischen 22 und 5 Uhr sämtliche Kreuzungsampeln …

  • 17. Mai 2000

    Jusos zum Ausgang der Landtagswahl

    Das Mescheder Ergebnis der Landtagswahl beurteilen die Jusos als zufriedenstellend. Aufgrund des frischen Wahlkampfs der Jusos mit Karsten Rudolph konnten die Zahlen von 1995 fast annähernd erreicht werden. „Im konservativ geprägten Sauerland ist es für die SPD schwer Mehrheiten zu erreichen“, so Juso-Vorsitzender Arno Klein. „Derzeit sind bessere Ergebnisse nicht machbar. Unser Ziel bleibt allerdings, …

  • 8. Mai 2000

    Jusos und Karsten Rudolph auf Kneipentour

    Die Jusos auf Kneipentour mit SPD-Landtagskandidat Karsten Rudolph (r.)

    Jusos und Karsten Rudolph auf KneipentourWer sich am Freitag abend in der Tröte, im Campus oder im Netz aufhielt, der hat sie bestimmt gesehen: Die Jusos in ihren roten Wahlkampf-T-Shirts. Mit dabei waren SPD-Landtagskandidat Karsten Rudolph, ein mehr oder weniger anspruchsvolles Quiz und selbstver- ständlich in jeder Kneipe ein Haupt- gewinn. Wer alles richtig und …

  • 17. April 2000

    Jusos: Info-Stand gegen Kopfnoten

    Die Mescheder Juso-AG war am vergangenen Freitag erneut mit einem Infostand in der Fußgängerzone präsent. Hier informierten sie die Bürgerinnen und Bürger über das CDU-Vorhaben, Zeugnis-Kopfnoten für Ordnung, Fleiß, Betragen und Mitarbeit in den Schulen wieder einzuführen. „Durch die Einführung von Kopfnoten ziehe die Willkür wieder in die Klassenzimmer ein“, befürchtet Timo Degenhardt, Mitglied des …

  • 15. März 2000

    Gabriele Behler zu Gast in Meschede

    Am Montag, den 20. März starten die Mescheder Jusos mit Düsseldorfer Prominenz in den Landtagswahlkampf. Kultusministerin Gabriele Behler (SPD) spricht ab 19.30 Uhr zum Thema „Bildungsoffensive NRW“. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion mit Behler und dem SPD-Landtagskandidaten Karsten Rudolph. Die Veranstaltung findet im Großen Sitzungssaal des Kreishauses in der Steinstraße 27 statt. Alle SchülerInnen …

  • 3. März 2000

    Jusos zu Besuch im AKI

    Die Mescheder Jusos besuchten in der vergangenen Woche das Kinder- und Jugendzentrum AKI in der Gartenstadt. Sozialpädagogin Mirjam Schindler und Sozialarbeiter Jörg Meißner stellten die Arbeit ihres Teams vor. Das zentrale Gesprächsthema war die soziale Situation der Kinder und Jugendlichen im Mescheder Norden. „Viele Familien erleben hier soziale Benachteiligungen, die besonders deren Kinder treffen“, sagt …

  • 22. Februar 2000

    Jusos fordern neue Bildungsoffensive

    Am vergangenen Samstag war die Mescheder Juso-AG wieder einmal mit einem Infostand in der Fußgängerzone präsent. Hier stellten sie erste Ergebnisse aus ihrem Arbeitskreis „Bildung und Ausbildung“ vor. Unter dem Motto „Chancen eröffnen und Lasten verteilen“, fordern die Jusos einen solidarischen Generationenvertrag für eine neue Bildungsoffensive. Das heißt, dass durch die stärkere Besteuerung von hohen …

  • 14. Februar 2000

    „Chancen eröffnen und Lasten verteilen“

    Jusos informieren in der Mescheder Fußgängerzone. Da für vielen Jugendlichen der Zugang zu Bildung verschlossen bleibt, fordern die Jusos einen solidarischen Generationenvertrag für eine neue Bildungsoffensive. Am heutigen Samstag bieten die Jusos Informationen in der Mescheder Fußgängerzone an und möchten mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Zu dem Thema „Chancen eröffnen und Lasten …

  • 25. Januar 2000

    Karsten Rudolph zu Gast bei den Jusos

    Der SPD-Landtagskandidat Karsten Rudolph war Gast der Juso AG Meschede. Im Rahmen einer Vorstandssitzung stellte sich Rudolph den Jusos vor. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Diskussion standen neben dem bevorstehenden Wahlkampf vor allem landespolitische Themen. Als Weg in die richtige Richtung sehen die Jusos den persönlichen Einsatz von Ministerpräsident Wolfgang Clement in bezug auf Ausbildungsplätze. Arno …

  • 24. Januar 2000

    Mescheder Jusos in Berlin

    Auf dem Programm stand auch eine halbstündige Diskussion mit SPD-Generalsekretär Franz Müntefering und der heimischen Bundestagsabgeordneten Dagmar Schmidt.

    Als erste Besuchergruppe der heimischen Bundestagsabgeordneten Dagmar Schmidt im Jahre 2000 kamen die Mescheder Jusos in die Hauptstadt Berlin. Vier Tage politische und kulturelle Bildung standen für die Jusos auf dem Programm. Der erste Tag sollte mit einem Informationsgespräch im Finanzministerium beginnen, der jedoch wegen erheblicher Verspätungen der Züge abgesagt werden mußte. Für die Gruppe …

  • 22. September 1999

    Arno Klein neuer Juso-Vorsitzender

    Einstimmig fielen die Entscheidungen auf der Mitgliedervollversammlung der Jusos am Mittwoch im Mescheder Campus aus. Zum neuen Vorsitzenden wurde der bisherige Geschäftsführer Arno Klein (19) gewählt. Thorsten Stappert stand nicht mehr zur Wahl, da ihn sein Studium voll in Anspruch nimmt. Klein bedankte sich bei Stappert ganz herzlich für seine Arbeit. Zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden …

  • 2. September 1999

    Juso-Plakate kommen ins Fernsehen

    Bericht in der "Westfalenpost" vom 11. August 1999

    Für viel Aufregung und Diskussionsstoff haben die Plakate der Mescheder Jusos bereits innerhalb der Stadtgrenzen gesorgt. Nun ist das Fernsehen aufmerksam geworden. Der WDR wird in der nächsten Woche in Meschede drehen. Zuerst ist er am Montag vor Ort um eine Reportage über die Plakataktion für die „Aktuelle Stunde“ zu drehen. Hier werden die Jusos …

  • 30. August 1999

    Frischer Wind mit der SPD in Meschede und im HSK

    Am Donnerstag, den 2. September, um 19:00 Uhr im Campus laden die Mescheder Jusos, der SPD-Bürgermeisterkandidat Reinhard Schmidt und Landratskandidat Michael Rademacher zu einer lockeren Gesprächsrunde bei einem Gläschen Pils oder einem alkoholfreien Getränk ein. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Frischer Wind mit der SPD in Meschede und im HSK“. Juso-Ratskandidat Andreas Schmitz hofft, …

  • 30. August 1999

    Luftballon flog bis nach Berlin

    Eine tolle Sache war der Luftballonwettbewerb der Jusos auf dem Stadtfest in Meschede vor drei Wochen. Jetzt steht der Gewinner fest. Unter dem Motto „Frischer Wind für Meschede“ galt es, die Luftballons möglichst weit fliegen zu lassen. Die Ballons, die den weitesten Weg zurücklegen, sollten gewinnen. Jetzt konnten die glücklichen Gewinner festgestellt werden. Den ersten …

  • 10. August 1999

    Neue Juso-Plakate: Jetzt 117 Millionen!

    Seit wenigen Tagen hängen in Meschede wieder glänzend weiße Plakate mit großer schwarzer Schrift – neue Plakate der Jusos, deren erste Generation schon für großen Wirbel gesorgt hat. Juso-Geschäftsführer Arno Klein erklärte uns den großen Zahlenunterschied – die Schulden sind mittlerweile von 100 auf 117 Millionen Mark angestiegen: „Bei unseren ersten Plakaten haben wir uns …

  • 13. Juli 1999

    Jusos: „Meschede hat kein Geld für ein weiteres Rathaus“

    Die Mescheder Jusos lehnen die Pläne eines Umzugs von Teilen der Stadtverwaltung ins Stiftscenter ab. Daß die Verwaltung bereits Zeichnungen ausgearbeitet hat, ohne die Finanzierung zu klären, stößt bei den Jusos auf Unverständnis. „Die Gesamtkosten werden weit mehr als eine halbe Million DM betragen. Geld, das die Stadt zur Zeit einfach nicht hat“, so Ratskandidat …

  • 9. Juli 1999

    Offener Brief an Bürgermeister Bruno Peus

    Die Mescheder Jusos haben einen Offenen Brief an den CDU-Bürgermeister Bruno Peus geschrieben. Der Offene Brief im Wortlaut: Sehr geehrter Herr Bürgermeister, in Ihrer Erklärung zu den Finanzen der Stadt sprechen Sie davon, wir Jusos würden mit unserer Feststellung, daß Meschede 100 Millionen DM Schulden hat, dem Image unserer Stadt schaden. Diese Behauptung ist für …

  • 30. Juni 1999

    Mescheder Jusos besuchen Bundestag

    Eine Gruppe Mescheder Jusos brach kurz vor dem Berlinumzug ein letztes Mal auf, um die Bundesstadt Bonn zu besuchen. Auf dem Programm stand ein Besuch im Verteidigungsministerium. Hier informierten sich die jungen Politiker und Politikerinnen über die Zukunft der Wehrpflicht und die aktuelle Lage im Kosovo. Anschließend trafen sich die Jusos mit der heimischen Bundestagsabgeordneten …

  • 8. Juni 1999

    Kuhne auf dem heißen Stuhl

    „Der heiße Stuhl“ hieß die Veranstaltung zu der die Mescheder Jusos eingeladen hatten. Gäste der Jusos waren der heimische SPD-Europaabgeordnete Helmut Kuhne und der SPD-Bürgermeisterkandidat Reinhard Schmidt. Beide Politiker hielten keine Referate, sondern beantworteten die Fragen der anwesenden Jugendlichen. Auf die Frage, was Europaabgeordnete eigentlich machen, konnte Helmut Kuhne ein Beispiel aus seinem Themengebiet, der …

  • 8. Juni 1999

    Jusos trafen Europa-Spitzenkandidaten

    Viele Leute trafen wir beim Europawahlfest in Dortmund-Wischlingen: Den SPD-Spitzenkandidaten für die Europawahl 1999, Klaus Hänsch, ...

    Im Mai trafen einige Mescheder Jusos auf dem SPD-Europawahlfest in Dortmund den Spitzenkandidaten der SPD für die Europawahl am 13. Juni, Klaus Hänsch. Es bot sich die Gelegenheit zu einem kurzen Gespräch. Er berichtete den Jusos über seine Aktivitäten im Europaparlament in den letzten Jahren, dessen Präsident er bereits war. Als erfreulich bezeichneten die Jusos …

  • 16. Mai 1999

    Jusos: „Verschuldung abbauen“

    In ihrer letzten Vorstandssitzung diskutierten die Jusos über die marode Finanzsituation der Stadt. Ratskandidat Andreas Schmitz: „Wir können nur dann planen und gestalten, wenn die Schulden abgebaut werden.“ Arno Klein: „Durch die Mißwirtschaft der letzten Jahre ist Meschede quasi handlungsunfähig.“ Die Probleme seien hausgemacht, so die Jusos. In Schmallenberg werde aus eigenen Mitteln ein Schwimmbad …

  • 16. April 1999

    Jusos zur Mescheder Innenstadt

    Die Jusos in Meschede beschäftigten sich in der vergangenen Zeit, genauso wie alle anderen politischen Organisationen in Meschede, mit dem Themenbereich „Innenstadt“. Für die Jusos steht fest, daß Meschede als Stadt nur attraktiver werden kann, wenn es sich für auswärtige und heimische Bürger wieder lohnt, unsere Stadt als Einkaufsort zu nutzen. Hier sind zum einen …

  • 25. März 1999

    Jusos kandidieren für den Stadtrat

    Im Zuge der angestrebten Verjüngung der SPD-Ratsfraktion bewerben sich auch zwei Mitglieder der Jusos Meschede um einen Platz im Stadtparlament. Münevver Gülsever und Andreas Schmitz kandidieren in den Wahlbezirken „Blindenheim“ und „Martin-Luther-Schule“. Gülsever (20) studiert Politikwissenschaften und Romanistik. Sie will sich vor allem um ein konstruktives Miteinander der in Meschede lebenden Menschen aller Nationen und …

  • 10. Februar 1999

    Jusos informieren über das Staatsbürgerschaftsrecht

    Die Jusos informieren am Samstagvormittag ihre Mitbürger über die von der rot-grünen Regierung geplante Reform des Staatsbürgerschaftsrechts. Mit dabei sind die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt und der SPD-Bürgermeisterkandidat Reinhard Schmidt, die ebenfalls für Fragen zur Verfügung stehen. Die Mescheder sollen durch diese Aktion mit den Plänen der Bundesregierung vertraut gemacht werden. „Viele hatten sich darüber …

Seitenanfang