Meschede kann mehr

Dirk Wiese (MdB) besucht die Frauenberatungsstelle

Foto Dirk in der Frauenberatungsstelle

Dirk Wiese (MdB) besucht die Frauenberatungsstelle

Die Frauenberatungsstelle in Meschede bietet Beratung und Unterstützung für alle Frauen im östlichen und südöstlichen Hochsauerlandkreis. In einem geschützten Rahmen können Frauen über ihre Situation sprechen und Unterstützung bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten finden. Trennung/Scheidung, psychische Probleme und Gewalterfahrungen gehören zu den häufigsten Themen in der Frauenberatungsstelle. Telefonisch können Frauen unter der Rufnummer 0291-52171 einen Beratungstermin vereinbaren. Es gibt auch die Möglichkeit der online-Beratung, der Zugang ist auf der Internetseite www.frauenberatung-hsk.de zu finden.

Im Gespräch mit den Fachberaterinnen erfuhr der heimische Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese, dass im vergangenen Jahr 324 Frauen Unterstützung durch die Frauen-beratungsstelle bekommen haben. Sie kamen zu insgesamt 1069 Beratungsgesprächen. Wiese lobte die Arbeit der Frauenberatungsstelle vor Ort und sicherte Unterstützung zu. „Eine wichtige Anlaufstelle im Sauerland. Gut, dass wir so eine Einrichtung und ein so engagiertes Team vor Ort haben“, so Wiese.

Darüber hinaus schilderten die Beraterinnen ihre Tätigkeit im Bereich der Präventionsarbeit gegen sexuellen Missbrauch. Sie drückten ihre Hoffnung aus, dass für diesem Bereich zukünftig finanzielle Mittel für die Arbeit vor Ort zur Verfügung gestellt würden. Obwohl der Bedarf durch die aufgedeckten Skandale der Vergangenheit offensichtlich sei, gebe es bisher keine finanzielle Förderung, die eine umfassende und langfristig angelegte Vorbeugung gegen sexuellen Missbrauch ermöglichen würde.

 

05. März 2014 – 12:27 Uhr Stadtverband
Seitenanfang