Meschede kann mehr

Dirk Wiese zu Besuch im St. Raphael Kindergarten

In der vergangenen Woche besuchte der SPD Bundestagskandidat für den Hochsauerlandkreis, Dirk Wiese, begleitet von Farzaneh Daryani, Vorsitzende des SPD Ortsvereins Meschede den St. Raphael Kindergarten in Meschede. Während des einstündigen Gesprächs informierte sich Dirk Wiese über die Struktur und die Tätigkeiten des Kindergartens, welcher Teil des Katholischen Familienzentrums in Meschede ist.

Dabei ging es u.a. um den ab August geltenden Rechtsanspruch von Eltern für die U3-Betreuung, Inklusion im Kindergarten, aber auch um die alltägliche Arbeit der Erzieherinnen vor Ort und Fragen rund um die Ausbildung im Hinblick auf einen Engpass an Erzieherinnen und Erziehern auf dem Arbeitsmarkt. „Für das was hier vor Ort geleistet wird verdienen die Erzieherinnen viel zu wenig. Professoren tun zwar z.B. eine Menge für die Kinder in Sachen späterer Ausbildung, aber der Grundstein wird in den frühen Jahren gelegt. Diese Arbeit müsste viel mehr wertgeschätzt werden.“ so Dirk Wiese. „Wahrscheinlich wären die Löhne schon längst höher, wenn mehr Männer in Kitas arbeiten.“ ergänzte Wiese im Hinblick auf die Tatsache, dass Frauen im Schnitt immer noch 23 % weniger als Männer verdienen.

Weitere Berichte von Dirk Wiese und seinen Terminen und Besuchen im Hochsauerlandkreis gibt es immer aktuell unter www.dirkwiese.de.

09. Februar 2013 – 11:42 Uhr Ortsverein Meschede
Seitenanfang