Meschede kann mehr

HSK SPD nominiert Kandidaten für Kreistagswahl

Gehen für die Mescheder Sozialdemokraten ins Rennen um ein Kreistagsmandat: Rosemarie Völlmecke und Reinhard Brüggemann

Gehen für die Mescheder Sozialdemokraten ins Rennen um ein Kreistagsmandat: Rosemarie Völlmecke und Reinhard Brüggemann

In Meschede gehen Rosemarie Völlmecke, Reinhard Brüggemann und Martin Nonnweiler für die Sozialdemokraten ins Rennen um ein Kreistagsmandat.

Die SPD im Unterbezirk Hochsauerland hat auf ihrer Kreiswahlkonferenz in Sundern-Stemel die Kandidat(inn)en für die Wahl zum Kreistag gewählt.

Vor 90 Delegierten gaben sich Hans Walter Schneider, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion und Michael Stechele, SPD-Bürgermeisterkandidat in Sundern, kämpferisch: „Zu viel schwarz führt auf Dauer zu Depressionen. Wir müssen wieder die selbstbewusste, starke SPD sein, die allein an sich glaubt!“

Für die drei Wahlbezirke im Mescheder Stadtgebiet wurden Reinhard Brüggemann, Rosemarie Völlmecke und Martin Nonnweiler nominiert. Brüggemann kandidiert im Wahlbezirk Meschede-Nord. Der 48-jährige Diplom-Ingenieur ist Vorstandsmitglied im SPD-Ortsverein Eversberg und im SPD Stadtverband Meschede. Im Wahlbezirk Freienohl geht Rosemarie Völlmecke für die Sozialdemokraten ins Rennen um ein Kreistagsmandat. Martin Nonnweiler stellt sich im Wahlbezirk Meschede-Süd zur Wahl. Der 48-jährige Verwaltungsangestellte ist Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Heinrichsthal-Wehrstapel und Mitglied des Stadtverbandsvorstandes.

Kreisweit werden insgesamt werden 27 Direktkandidat(inn)en für die Sozialdemokraten antreten.

11. Februar 2009 – 20:06 Uhr Stadtverband
Seitenanfang