Meschede kann mehr

Juso-Plakate kommen ins Fernsehen

Bericht in der "Westfalenpost" vom 11. August 1999

Bericht in der „Westfalenpost“ vom 11. August 1999

Für viel Aufregung und Diskussionsstoff haben die Plakate der Mescheder Jusos bereits innerhalb der Stadtgrenzen gesorgt. Nun ist das Fernsehen aufmerksam geworden. Der WDR wird in der nächsten Woche in Meschede drehen.

Zuerst ist er am Montag vor Ort um eine Reportage über die Plakataktion für die „Aktuelle Stunde“ zu drehen. Hier werden die Jusos beim Kleistern, mit ihren Plakaten im Stadtgebiet und im Gespräch zu sehen sein.

Nachtrag: Nach der Sendung auf West 3 berichtete auch die "Welt am Sonntag" (12. September 1999)

Nachtrag: Nach der Sendung auf West 3 berichtete auch die „Welt am Sonntag“ (12. September 1999)

Am kommenden Donnerstag schaltet der WDR während einer Wahlsondersendung aus dem Siegener Studio live ins Mescheder Campus, um vor Ort mit den Jusos zu sprechen. Hier geht es um die anstehende Kommunalwahl und – wieder – um die erfolgreiche Juso-Plakataktion.

Die Wahlsondersendung wird am Donnerstag, dem 9. September um 20:45 auf West 3 ausgestrahlt. Wann die Reportage gesendet wird, ist noch nicht bekannt.

02. September 1999 – 19:15 Uhr Jusos
Seitenanfang