Meschede kann mehr

Jusos Meschede starten mit neuem Vorstand ins neue Jahr

Auf ihrer Jahreshauptversammlung wählten die Jusos Daniel Köhne zu ihrem neuen Vorsitzenden. Er übernimmt das Amt von Timo Degenhardt, der seit zwei Jahren Vorsitzender der heimischen Jungsozialisten war.

Degenhardt stand nicht mehr zur Wahl, da er seit kurzem in Dortmund studiert und somit nicht mehr genügend Zeit für die Arbeit hat.

Alexander Kotthoff wurde zum neuen Geschäftsführer gewählt. Den Kontakt zur Presse hält in Zukunft Timo Scholtz. Miriam Triefenbach und Alexander Schulte wurden als Beisitzer im Amt bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Christian Köhne und Jan Müller.

Nach den Bundestagswahlen 2002 möchten die Mescheder Jusos die Zeit nutzen eigene Themen zu besetzen und der Arbeit von Rat und Verwaltung in Meschede „kritisch auf die Finger zu schauen“.

16. Januar 2003 – 17:16 Uhr Jusos
Seitenanfang