Meschede kann mehr

Land stellt viereinhalb Millionen bereit

„Für die Baumaßnahme der Landesstraße 40, Remblinghausen-Schmallenberg/Westernbödefeld stellt das Land NRW in diesem Haushaltsjahr 4 Millionen DM zur Verfügung.“ Darauf hat jetzt der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Meschede, Reinhard Schmidt, hingewiesen.

Damit, so Reinhard Schmidt, könnten die Baumaßnahmen an der L 40 weitergeführt werden. Insgesamt, so der SPD-Politiker, würde das Land die Baumaßnahmen bis zur Fertigstellung mit 15,8 Millionen DM finanzieren. „Entsprechend der Koalitionsvereinbarung will die SPD-Landtagsfraktion mehr Geld in den Erhalt der Landesstraßen investieren“, hob Reinhard Schmidt hervor.

So sollen die Mittel für den Landesstraßenbau in diesem Jahr um 25 Millionen auf 150 Millionen Mark erhöht werden. Die Gelder würden gegenüber dem Vorjahr verstetigt, damit zwingend notwendige Baumaßnahmen zeitnaher finanziert werden können.“ Für die Maßnahme des Ausbaus der L 840, Meschede-Calle, sind in diesem Jahr noch 500.000 DM bereitgestellt. Für die Folgejahre seien für die gesamte Maßnahme, die 9,8 Millionen DM kosten wird, noch 869.000 DM vorgesehen, so Reinhard Schmidt.

16. März 2001 – 12:18 Uhr Ratsfraktion
Seitenanfang