Meschede kann mehr

Machtwechsel in Le Puy

Arlette Arnaud-Landau

Arlette Arnaud-Landau

Zum sensationellen Wahlsieg der Linken in Le Puy erklärte die Mescheder Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt am 12. März 2001:

„Nach 66 Jahren ist unsere Schwesterpartei wieder am Ruder“, freute sich die Mescheder Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt über den Ausgang der Gemeindewahlen im französischen Le Puy. In der Partnerstadt Meschedes hat am vergangenen Sonntag bereits der erste Wahlgang zu einem Machtwechsel im Rathaus geführt. Das linke Wahlbündnis „Gauche Plurielle“ errang sensationelle 52,36 Prozent der Stimmen. Mit Arlette Arnaud-Landau übernimmt eine engagierte französische Sozialdemokratin die Regierungsgeschäfte in der Bischofstadt in der Haute Loire. Dagmar Schmidt in einem Brief an Arlette Arnaud-Landau: „Ihr habt gezeigt, wie über Jahrzehnte festgefahrene konservative Mehrheiten aufgebrochen werden können. Herzlichen Glückwunsch aus Meschede und Berlin.“

12. März 2001 – 19:20 Uhr Stadtverband
Seitenanfang