Meschede kann mehr

Meschede im Kreistag…

… gut vertreten durch unsere Kandidatin und die Kandidaten:


Reinhard Brüggemann

Motto: Ich kümmere mich um das, was Sie bewegt.

Maxime meines politischen Handelns ist das Wohlergehen der Menschen die bei uns leben, und nicht vorrangig das Wirtschaftswachstum. Die Bereiche Bildung, Digitalisierung, ÖPNV und Pflege fordern ein entschlossenes Handeln, ein weiter so wie bisher darf es nicht geben. Verwaltungen müssen für die Bürger als Dienstleister erlebbar sein.
Jungen Menschen sollen Lebensperspektiven hier in ihrer Heimat aufgezeigt und ermöglicht werden. Ältere, gerade auch Pflegebedürftige muss ein bezahlbares Leben in ihrer angestammten Umgebung zu ermöglicht werden
Die Chancen der Digitalisierung müssen genutzt werden, um mit unseren südwestfälischen Unternehmen am Weltmarkt noch wettbewerbsfähiger zu werden.
Digitale Infrastruktur muss als notwendig und normal und nicht als Besonderheit betrachtet werden.
Zusammen mit den anderen Kreisen in Südwestfalen und dem Landkreistag werde ich Druck auf die Landesregierung ausüben um die Bildungsinhalte an unseren Schulen zu modernisieren, digitalisieren und dynamisch den aktuellen Anforderungen anzupassen.
Ich werde der Forstwirtschaft beim Kampf gegen den Borkenkäfer aktiv helfen, um eine Zerstörung des Landschaftsbildes abzuwenden. Die Folgen für Boden, Wasserhaushalt und den Tourismus müssen weitestgehend minimiert werden.


Rosemarie Lipke

Motto: Zukunft für Meschede und den Hochsauerlandkreis

Meine Ziele für Stadt und Kreis:

  • Ziel 1: Digitalisierung: Breitbandausbau, um unseren Standort für Betriebe, Industrie, Dienstleistung und Handel zukunftsfähig zu gestalten.
  • Ziel 2: Wald und Klimaschutz: Hilfe für Waldbauern beim Wiederaufbau der Wälder; keine Windenergie im Wald.
  • Ziel 3: Mobilität: Erhalt der Zweigleisigkeit und Elektrifizierung der Oberen Ruhrtalbahn
  • Ziel 4: Sanierung maroder Schulen, Schulsozialarbeit an allen Schulen

Chris Hoffmann

Motto: Weil die Jugend eine Stimme braucht

am 13.09.2020 bewerbe ich mich um einen Sitz im Mescheder Stadtrat und im Kreistag des Hochsauerlandkreises, hierfür bitte ich Sie um Ihre Stimme. In vielen kommunalen Gremien sind junge Leute stark unterrepräsentiert. Um dies zu ändern, treten wir als SPD Meschede mit einem jungen Team an, damit auch die heimische Jugend eine Stimme hat.

Besonders werde ich mich für diese Punkte einsetzen:

  • ein neues Jugendparlament gründen, welches Schulen, Vereine und Ehrenamt gleichermaßen berücksichtigt
  • Bildungsangebote für junge Menschen verbessern, ausbauen und vernetzen
  • beste Voraussetzungen für junge Gründer und Start-Ups im Hochsauerlandkreis schaffen

 

 

Seitenanfang