Meschede kann mehr

SPD-Bundestagskandidat Dirk Wiese zu Gast bei der Firma SQ Yachtbau in Freienohl

SPD-Fraktionsvorsitzender Reinhard Schmidt, SPD-Stadtverbandsvorsitzender Jürgen Lipke, SQ-Geschäftsführerin Yvonne Stelle und SPD-Bundestagskandidat Dirk Wiese.

SPD-Fraktionsvorsitzender Reinhard Schmidt, SPD-Stadtverbandsvorsitzender Jürgen Lipke, SQ-Geschäftsführerin Yvonne Stelle und SPD-Bundestagskandidat Dirk Wiese.

Der SPD-Kandidat für den HSK, Dirk Wiese, besuchte kürzlich die Firma SQ Yachtbau in Freienohl. In den Produktionshallen der ehemaligen Firma Dehler fertigt die Firma SQ eigene Produkte sowie Auftragsarbeiten für namhafte Bootsbauer.

Die Firma Dehler, zwischenzeitlich ein Teil der Firma Hanse, war zuletzt im Sommer 2012 in die Schlagzeilen geraten. Damals wurde die Produktion vom Dehler-Stammsitz Freienohl ins Mecklenburgische Greifswald verlegt. Einzigartig war anschließend die Initiative der Belegschaft, am Produktionsstandort in Freienohl weiterhin hochwertige Yachten mit dem hervorragenden „Know How“ der Mitarbeiter zu bauen.

Dirk Wiese zeigte sich sehr beeindruckt von den detaillierten und kenntnisreichen Ausführungen der Geschäftsführerin Frau Yvonne Stella. So sind mittlerweile wieder 30 Mitarbeiter im Bootsbau beschäftigt. Eindrucksvoll konnte Wiese sich überzeugen, wie Qualitätsyachten aus Freienohl in filigraner Handarbeit entstehen.

Er wurde von SPD-Fraktionschef Reinhard Schmidt, dem stellvertretenden Bürgermeister Jürgen Lipke sowie dem Freienohler SPD-Vorsitzenden Manfred Schröer begleitet.

Für die Zukunft plant die Firma SQ einen erfolgreichen Messeauftritt bei der „Boot“ in Düsseldorf Anfang 2014 und die Optimierung der in die Jahre gekommenen Produktionsstätten.

21. August 2013 – 15:54 Uhr Ratsfraktion Stadtverband
Seitenanfang