Meschede kann mehr

Stadtverband besuchte Opel-Werke in Bochum

Die Besucher des Stadtverbandes waren von der Führung durch die Bochumer Opel-Werke sehr beeindruckt.

Die Besucher des Stadtverbandes waren von der Führung durch die Bochumer Opel-Werke sehr beeindruckt.

Zu einem Besuch der Opel-Werke in Bochum hatte der SPD-Stadtverband Meschede alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

Mit einem nagelneuen Bus der Firma Zacharias fuhren die 36 Teilnehmer in das Ruhrgebiet. Nach einem freundlichen Empfang in Werk 1 ging die Besichtigung los. Hier konnten die Mescheder erleben, wie von der ersten Blechplatine an ein fertiges Auto entstand und verladen wurde.

SPD-Vorsitzender Reinhard Schmidt: „Nach vielen Besuchen in mittelständischen sauerländischen Betrieben war dies sicher ein Kontrast. Nicht weit von unserer Haustür konnten wir erleben, wie technisch hochwertige Autos für den deutschen und ausländischen Markt gebaut wurden. Besonders beeindruckt hat uns die Qualitätskontrolle an jeder Stelle. Die so genannten ‚Montagsautos‘ gehören wohl der Vergangenheit an. Alle Besucher waren sehr beeindruckt.“

08. März 2008 – 14:35 Uhr Stadtverband
Seitenanfang