Meschede kann mehr

Verkehrssituation in Olpe, hier: Einrichtung von drei Fußgängerüberwegen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

nach einem Bericht unserer Olper Ratskollegin Marianne Bein in der SPD-Fraktion über die Verkehrssituation in Olpe ist es besonders für die Kinder und ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger unmöglich ohne Begleitung die Durchgangsstraße zu überqueren.

Der ständig wachsende fließende Verkehr durch Olpe gerade nach Fertigstellung der A-46 – insbesondere durch Lastkraftwagen – hat zur Folge, dass viele Beinahe-Unfälle vorgekommen sind. Die Eltern der Schul.- und Kindergartenkinder fordern sogar Tempo 30 für die gesamte Ortsdurchfahrt.

Wegen des hohen Verkehrsaufkommens ( mehr als 12.000 Fahrzeuge pro Tag ) und der dadurch bedingten Gefahren bei der Straßenüberquerung beantragt die SPD-Fraktion:

Die Einrichtung von drei Fußgängerüberwegen, nach Möglichkeit mit Ampelanlagen, an folgenden Stellen der Ortsdurchfahrt:

in Höhe der Kirche,
in Höhe der Bäckerei Kremer,
in Höhe der Bushaltestelle Freienohler Straße und der Straße „Im Grund“.

Wir fordern eine umgehende Beratung und Beschlussfassung, damit für die Bürgerinnen und Bürger des Ortsteils Olpe so schnell wie möglich eine relativ sichere Überquerung der Durchgangsstraße realisiert und somit mehr Verkehrssicherheit gewährleistet werden kann.

16. März 2000 – 10:44 Uhr Ratsfraktion
Seitenanfang